Ehrenjusos

Maik Brandt

mbrandtWie bist du eigentlich zu den Jusos gekommen? Durch eine Einladung des damaligen Dessauer Stadtvorsitzenden der Jusos Pierre Rodriguez 

Was waren deine ehemaligen Tätigkeiten bei den Jusos?

  • Gründungsvorsitzender Jusos Bitterfeld,
  • stellvertretender Landesausschussvorsitzender,
  • Bundesausschussvertreter

Dein schönstes Erlebnis bei den Jusos war? 
 Die LDK in Wernigerode, wo die Jusos erfolgreich die Flügelkämpfe hinter sich gelassen haben und die LDK in Naumburg. Welches Buch kannst du empfehlen? Die Nebel von Avalon sowie Fachbücher über englische, französische und Religionsgeschichte. Dein Lieblingsfilm? Eins zwei drei, Der Löwe im Winter, Ein Mann zu jeder Jahreszeit Deine Hobbies sind? Bücher, Politik, geniessen, Mineralien sammeln Dein persönliches Lebensmotto ist? Da habe ich zwei: Dies über alles dir selber sei treu und tue nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre Willen sondern in Demut achte einer den andern höher als sich selbst und ein jeder schaue nicht auf das seine sondern auf das was dem anderen dient Hast du politische Vorbilder? Gute Frage, wenn ich mir unsere SPD-Landes und Bundespolitiker anschaue fällt mir bis auf einige gradlinige Mitglieder der Jusos der AG 60plus und der AfA, siehe vorherige Frage, keiner ein.


Dr. Andreas Schmidt

dr.andreas_schmidt

Inhalt folgt.


 

Yves Metzing

 

Wie bist du eigentlich zu den Jusos gekommen? Bei den Demonstrationen der friedlichen Wende hatte ich mich im Oktober 1989 als Interessierter bereits in Listen der SPD eingetragen. Danach hörte ich nichts von der SPD, bis ich im November 1990 nach einer Wahlkampfveranstaltung der SPD einfach einen Mitgliedsantrag ausgefüllt hab. Wir waren sechs Leute in Aschersleben und los ging es mit zahlreichen politischen Projekten aktiver Juso-Arbeit. Was waren deine ehemaligen Tätigkeiten bei den Jusos?

  • 1991 – 1993 Mitglied des Juso-UB-Vorstandes Harz
  • 1992 – 1995 Juso-Ortsvorsitzender Aschersleben
  • 1993 – 1995 Mitglied des Juso-Landesausschusses
  • 1993 – 1994 stv. Juso-Kreisvorsitzender Aschersleben-Staßfurt
  • 1994 – 1995 Juso-Kreisvorsitzender Aschersleben-Staßfurt
  • 1995 – 1996 Juso-Landesvorsitzender Sachsen-Anhalt
  • Delegierter auf den Juso-Bundeskongressen: 1991(Vereinigungskongress der Jungen Sozialdemokraten der DDR und der Jungsozialisten (West)), 1996, 2007, 2008, 2009
  • Delegierter auf den Juso-Landeskonferenzen: 1990 (Gründungskonferenz des Juso-Landesverbandes),1991, 1992, 1993, 1994, 1995, 1998, 1999, 2000
  • 2001 -2006 Juso-Landesgeschäftsführer

Dein schönstes Erlebnis bei den Jusos war? 
 Im Jahre 1992 beim IUSY-Festival in Porto dabei gewesen zu sein. Weihnachten 1993 im Ausländerheim Aschersleben den Kindern von Kriegsflüchtlingen aus Jugoslawien mit Weihnachtsgeschichten etwas Freunde gezaubert zu haben. Welches Buch kannst du empfehlen? z.B. Selma Meerbaum-Eisinger – Ich bin in Sehnsucht eingehüllt: Gedichte Dein Lieblingsfilm? Roberto Benigni: Das Leben ist schön (Originaltitel: La Vita è bella) Deine Hobbies sind? Filme, Musik, seit kurzem die Flora der Villa Kunterbunt zu pflegen Dein persönliches Lebensmotto ist? Genieße das Leben, lebe jeden Tag. Hast du politische Vorbilder? Als menschliche Vorbilder möchte ich für mich mindestens 23.266 Personen ( http://www1.yadvashem.org/righteous_new/statistics.html) benennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.