Juso-Hochschulgruppen

hsg-kleinLiebe/r Interessierte/r, liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

die Juso-Hochschulgruppen des Landes verstehen sich als gestaltende Akteure. Wir sind offen für jede und jeden, die/der sich mit sozialdemokratischem Grundverständnis in die Hochschulpolitik auf kommunaler, Landes- und Bundesebene einbringen will. Wir wollen allerdings nicht an den Grenzen der Hochschule halt machen. Uns geht es vielmehr darum, den gesamtgesellschaftlichen Wandel mitzugestalten und anzuschieben.

Innerhalb des Landes existieren an der Uni Halle-Wittenberg, an der FH und der Uni Magdeburg, sowie an der FH Harz aktive bzw. aufblühende Juso-Hochschulgruppen. In diesen Strukturen besteht die Hauptarbeit darin, die jeweilige Hochschule innerhalb und außerhalb der bestehenden Gremien nach unseren Vorstellungen voranzubringen und zu gestalten.

Wir verstehen uns jedoch nicht nur als Anlaufstelle für studentische Belange, sondern wollen darüber hinaus aktiv für die sozialdemokratische Idee werben, auf Mitgestaltungsmöglichkeiten aufmerksam machen und so verschiedenste Persönlichkeiten für die sozialdemokratische Sache, auch über die Studienzeit hinaus, gewinnen.

In unserer Arbeit an den Hochschulen gilt für uns als unverrückbare Maxime, die Standorte in Sachsen-Anhalt nicht durch Partikularinteressen gegeneinander ausspielen zu lassen. Dieses Prinzip verpflichtet uns zu konsequenter innerparteilicher Arbeit.

Zu guter letzt noch ein Aufruf: Kommt auf eine unserer Sitzungen, schriebt uns eine Mail oder sprecht uns direkt an und gewinnt so einen Eindruck unserer Arbeit! Oder noch besser: Macht mit und bringt euch ein!

Euer Ralph Blümel
Landeskoordinator der Juso-Hochschulgruppen Sachsen-Anhalts

Ralph-Bluemel1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.