Gegen Rechtsextremismus

Der Landesarbeitskreis „Gegen Rechtsextremismus“ versteht sich als ein Arbeitskreis von Menschen, die sich mit dem Problem des Rechtsextremismus und des Rassismus, speziell in Sachsen-Anhalt, auseinander setzten. Durch Aufklärung- und Informationenaktivitäten wollen wir uns rechtsextremistischen Gedankengut in der Gesellschaft entgegentreten.

Wir engagieren uns für Toleranz und Weltoffenheit. Gleichzeitig fordern wir mehr Zivilcourage im Alltag und mehr Toleranz gegenüber anderen Kulturen. Wir zeigen Gesicht, da wo andere sich wegducken, wenn z.B. Menschen diskriminiert oder von Rechtsextremisten bedroht werden. So beteiligen sich viele unserer Mitglieder aktiv an Gegendemonstrationen bei Rechten Aufmärschen.

Die Arbeit des Arbeitskreises ist weiter davon geprägt, Handlungsstrategien gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus zu entwickeln. Hierbei arbeiteten wir eng mit der SPD Arbeitsgemeinschaft Rechtsextremismus, der „Sozialistischen Jugend Deutschlands – Die Falken“ und dem Verein „Miteinander“ zusammen. Wir treffen uns regelmäßig, um unsere Aktionen zu planen und uns über Rechtsextremismus in Sachsen-Anhalt auszutauschen. Wenn du Lust hast, dich aktiv und organisiert gegen Rechtsextremismus zu engagieren, bist du im LAK Gegen Rechtsextremismus genau richtig!

Koordinator des Landesarbeitskreises ist Martin Schütte.

Email: martin.schuette@jusos-sachsen-anhalt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.