„Augen auf, Kopf einschalten – die Lösung heißt Menschlichkeit“

Jusos vor der Landesdelegiertenkonferenz 2015

Unter dem Motto „Augen auf, Kopf einschalten – die Lösung heißt Menschlichkeit“ versammeln sich die Jusos Sachsen-Anhalt am Wochenende vom 27. bis 28. Juni 2015 in der Magdeburger Stadthalle zu ihrer turnusmäßigen Landesdelegiertenkonferenz. Die diesjährige Landesdelegiertenkonferenz ist zudem eine historisch interessante, da der Juso-Landesverband in diesem Jahr sein 25. Jahr der Existenz begehen kann.

Die Juso-Landesvorsitzende Tina Rosner erklärt hierzu: „Die Landesdelegiertenkonferenz an diesem Wochenende ist ein sehr wichtiges Datum für uns. Wir wollen hier zu ganz verschiedenen Themen diskutieren und uns positionieren. Außerdem werden wir mit einigen Wahlen ein paar organisatorische Weichen stellen.“ Bei dem Treffen der 60 Delegierten und zahlreichen Gästen handelt es sich um die größte Veranstaltung der Jusos im Jahr. Als Gäste werden in diesem Jahr unter anderem die SPD-Spitzenkandidatin Katrin Budde, der Oberbürgermeister Magdeburgs, Dr. Lutz Trümper, Burkhard Lischka, MdB aus Magdeburg, sowie Fabian Pfister, Vorsitzender des Kinder- und Jugendrings Sachsen-Anhalt erwartet. Zudem werden die Jusos viele weitere prominente Gäste aus der Landespolitik begrüßen können.

Die Inhalte der Anträge sind, wie in den vergangenen Jahren auch, inhaltlich sehr weit gefächert. So finden sich im Antragsbuch unter anderem Themen wie die Gewinnung von LehrerInnen im ländlichen Raum, Anträge zum Umgang mit Rechtsextremismus, zum Befristungsrecht und Hartz-IV-Sanktionen, aus dem Bereich der Mobilität oder auch Anträge, die schon klar auf die Landtagswahl verweisen. „Das Antragsbuch bildet somit die Vielfalt und Lebendigkeit unseres Verbandes gut ab“, stellt Rosner fest.

„Wir wollen und werden uns mit diesen Beschlüssen in öffentliche und parteiinterne Debatten einbringen und selbst auch Themen setzten, daher freue ich mich schon, bald mit vielen neuen Positionierungen unsere politische Arbeit noch genauer und aktueller gestalten zu können. Es ist immer wieder spannend, zu sehen, welchen Weg unserer auf der Landesdelegiertenkonferenz gestellten Beschlüsse nehmen. Manche sind mittlerweile Beschlusslage der Partei oder sogar schon umgesetzt“, so Rosner abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.